> Zurück

Chilbi wird dank neuem Standort sichtbarer

ZO/AvU, Jennifer Furer 19.09.2018

Der Name verpflichtet: Am Wochenende findet die Egger Chilbi erstmals auf dem neuen Chilbi-Platz statt. Trotz gewissem Mehraufwand bei den Vorbereitungen schauen die Verantwortlichen dem Event positiv entgegen.

Die Chilbi Egg zieht um und findet dieses Jahr am 22. und 23. September erstmals nicht wie in den letzten drei Jahren auf dem Werkhofareal, sondern auf dem neuen Chilbi-Platz über der ebenfalls neuen Tiefgarage Rietwis statt.

Die Vorfreude bei den Verantwortlichen ist gross – trotz dem Mehraufwand, der durch den Standortwechsel bewältigt werden muss. «Es musste ein neuer Chilbi-Plan für die Anordnung der Bahnen, Stände und Zelte erstellt werden. Da die Platzverhältnisse etwas enger sind, wurden verschiedene Varianten geprüft», sagt Gemeindeschreiber Tobias Zerobin.

Zudem hätten die Fragen betreffend die Infrastruktur wie Strom, Wasser, Abwasser sowie Abfall neu angeschaut werden müssen, ergänzt er. «Dabei können wir aber auf eine gewisse Erfahrung aus der Einweihung des Chilbi-Platzes vom Mai zurückgreifen.» Dank einem «eingespielten Team» würden die Vorbereitungen planmässig verlaufen.

In die Hände gespielt hat den Organisatoren auch das frühzeitige Ende der Bauarbeiten bei der Forchbahn-Haltestelle, die Anfang September grössenteils fertiggestellt wurden (wir berichteten). «Wir sind natürlich froh, dass die Arbeiten am Perron abgeschlossen sind. Somit kann der Besucherfluss ungehindert auch in Richtung Forchbahn-Station erfolgen, und es sind keine weiteren Sicherungsmassnahmen notwendig», so Zerobin.

Gewisse Belastung

Obwohl beim Werkhof praktisch niemand vom Chilbi-Lärm betroffen war – was im Dorfzentrum anders aussieht –, hat der neue Standort in Zerobins Augen einen grossen Vorteil: «Viele Personen sind der Ansicht, dass eine Chilbi ‹ins Dorf› gehört.» Im Vorfeld seien die betroffenen Hauseigentümer informiert worden. «Sie haben dem neuen Standort ohne grosse Vorbehalte zugestimmt.»

Die Chilbi sei in früheren Jahren immer im Dorfzentrum gewesen. «Die bisherigen Anwohner wissen daher, was auf sie zukommt. Für die neuen Anwohner wird die Situation neu sein und sicher eine gewisse Belastung mit sich bringen. Sie können sich jedoch auch auf einen bunten Chilbi-Betrieb freuen.»

Ob der neue Standort mehr Besucher anlocken wird, darüber kann Zerobin nur mutmassen: «Die Chilbi Egg ist seit je gut besucht. Wichtig ist aber sicher das Wetter. Durch den neuen Standort ist es klar, dass die Chilbi wieder sichtbarer wird und allenfalls mehr Personen anziehen wird.»

Start am Freitagabend

Nach der Durchführung der Chilbi, die am Freitagabend mit der Hauptübung der Feuerwehr Egg startet und bis Sonntag andauert, wird der Gemeinderat Bilanz ziehen und darüber entscheiden, ob die Chilbi auch künftig auf dem Chilbi-Platz stattfindet. Zerobin: «Es ist verfrüht, jetzt bereits darüber zu diskutieren.»