Wahlvorschlag proEGG: 1x bisher und 2x neu

proEGG - vor fünf Jahren gegründet – hat sich heute gut in der Gemeinde etabliert. Das Interesse der Bevölkerung an einer nachhaltigen Entwicklung wächst. Damit es auch zukünftig in diese Richtung weitergehen kann, schlägt proEGG drei Kandidaten für verschiedene Gremien vor: Corinne Huber stellt sich für eine zweite Amtszeit im Gemeinderat zur Verfügung, Sergio Oesch möchte in der Rechnungsprüfungskommission Einsitz nehmen und Paul Wijnhoven ist unser Kandidat für die Sozialbehörde.

Mit proEGG können wir uns auf die Egger Sachpolitik konzentrieren, weil wir unabhängig von nationalen und kantonalen Partei-Leitlinien sind.

Paul Wijnhoven - Sozialbehörde (neu)

proEGG - Paul Wijnhoven

1968, Pflegedirektor

Verheiratet
Vater von zwei Kindern

Meine Erfahrungen für die Sozialbehörde

Ich bringe für die Sozialbehörde langjährige Arbeitserfahrung im einem sozialen Umfeld mit. Denn in meinem beruflichen Umfeld als Pflegedirektor in einer psychiatrischen Klinik bin ich es gewohnt die Themen Integration, Unterstützung und Hilfeleistung mit viel Erfahrung und der nötigen professionellen Distanz zu bewältigen. Zusätzlich ist es mir wichtig, den Menschen hinter jedem einzelnen Fall zu berücksichtigen.

 

Mein Ziel als Mitglied der Sozialbehörde

Mein Ziel als Mitglied der Sozialbehörde ist es, mich mit sehr viel Engagement und Motivation für die Förderung und (Re-)Integration von den Bedürftigen einzusetzen. Ich stehe ein für gerechte Massnahmen und gezielte Unterstützung. Somit wird auch dafür Sorge getragen, dass Egg auch für unsere Mitmenschen lebenswert ist, welche auf den Leistungen der Sozialbehörde angewiesen sind.

 

Mein Leben sonst

Seit 2010 wohne ich mit meiner Ehefrau und unseren zwei Töchtern in Egg. Das Familienleben ist mir sehr wichtig. Unsere Freizeit verbringen wir in den Bergen oder wir sind gemeinsam sonst wo draussen unterwegs. Man sieht mich regelmässig mit dem Bike oder zu Fuss in oder um Egg. Ich lese gerne und bin häufig aktiv dabei, wenn in unsere Nachbarschaft Veranstaltungen organisiert werden.

 

 

«Ich befürworte gerechte Massnahmen und gezielte Unterstützung. Egg soll auch für bedürftige Mitmenschen lebenswert bleiben. Für die Sozialbehörde bringe ich umfangreiche Erfahrung aus meiner beruflichen Tätigkeit mit»

Schreiben Sie Paul Wijnhoven

Name, E-Mail
 
Mitteilung