Wahlvorschlag proEGG: 1x bisher und 2x neu

proEGG - vor fünf Jahren gegründet – hat sich heute gut in der Gemeinde etabliert. Das Interesse der Bevölkerung an einer nachhaltigen Entwicklung wächst. Damit es auch zukünftig in diese Richtung weitergehen kann, schlägt proEGG drei Kandidaten für verschiedene Gremien vor: Corinne Huber stellt sich für eine zweite Amtszeit im Gemeinderat zur Verfügung, Sergio Oesch möchte in der Rechnungsprüfungskommission Einsitz nehmen und Paul Wijnhoven ist unser Kandidat für die Sozialbehörde.

Mit proEGG können wir uns auf die Egger Sachpolitik konzentrieren, weil wir unabhängig von nationalen und kantonalen Partei-Leitlinien sind.

Paul Wijnhoven, Corinne Huber und Sergio Oesch
Paul Wijnhoven, Corinne Huber und Sergio Oesch

Unsere Positionen

  • Für eine menschen- und familienfreundliche Gemeinde mit einem zukunftsweisenden Bildungs- und Betreuungsangebot. Dazu gehören Betreuungsangebote für Jung und Alt, Treffpunkte und Spielplätze für Familien zum Draussensitzen, Spielen und Verweilen, aber auch, um sich zu informieren und zusammen zu reden. Zudem wünschen wir uns eine zeitgemässe Schule, die unseren Kindern Freude am Lernen und echte Grundlagen fürs Leben mitgibt und dafür auch die nötigen Mittel hat.
  • Für eine attraktive, grüne Gemeinde, in der die Bewohnerinnern und Bewohner gerne draussen sind und die Natur geniessen. Wir setzten uns ein für die Schaffung und den Erhalt von ökologisch wertvollen Gebieten in- und ausserhalb von Siedlungen sowie durchgehende Spazierwege im Grünen. Wir unterstützen verdichtetes Bauen für attraktive und belebte Dorfkerne statt Neuansiedlungen an Randlagen und wollen so die wertvollen Egger Grünflächen erhalten.
  • Für eine Gemeinde, die effizient mit den vorhandenen Ressourcen umgeht und ihre erneuerbaren Ressourcen nutzt. Wir arbeiten für und mit einer Gemeinde, welche die aktuellen Herausforderungen der Energiewende und des Klimaschutzes aktiv mitanpackt und eigenständig Massnahmen ergreift für eine effizientere Nutzung von Energieressourcen und für den zügigen Ausbau der lokalen erneuerbaren Energien.
  • Für eine verkehrstechnisch sichere und lebenswerte Gemeinde. Dazu gehören zeitgemässe Massnahmen zur Verkehrsberuhigung bei den Dorf- und Siedlungseingängen, Massnahmen für die Reduktion des Durchgangsverkehrs, sichere und beruhigte Verkehrswege rund um unsere Schulen und unsere Lebensorte, sichere Velo- und Fussgängerverbindungen sowie ein attraktiver öffentlicher Verkehr, auch innerhalb der Gemeindegrenzen von Egg.

Mit Ihrem Votum für unsere Kandidaten unterstützen Sie eine von klaren Zielen geleitete, gut nachvollziehbare und nachhaltige Politik für Egg.

Unser Wahlflyer als PDF zum herunterladen und weiterempfehlen: proEGG-Wahlflyer.pdf